Formulare automatisch drucken

Die Business-Edition des FormPrintes bietet die Möglichkeit, über Parameter ein bestimmtes Formular mit bestimmtem Inhalt zu drucken, ohne dass der Benutzer den FormPrinter explizit starten muss. Somit können Sie z.B. in Excel ein Makro erstellen, welches den FormPrinter veranlasst, einen bestimmten Datensatz zu drucken.

Die Schnittstelle ist nicht in allen Editionen des FormPrinters verfügbar. Versionen vergleichen

Syntax

Die Steuerung des FormPrinters erfolgt über Parameter beim Aufruf:

RemoteControl Pfad="WERT" Datensatz=WERT Drucken=WERT [ZeigeDruckeinstellungen=WERT Seriendruck=WERT] 

Die in eckigen Klammern [] stehenden Parameter sind optional.

 

Parameter Mögliche Werte Beschreibung
RemoteControl (leer) Gibt an, dass das Programm über Parameter gesteuert werden soll
Pfad Der absolute Pfad des zu öffnenden Formulars Öffnet das angegebene Formular
Datensatz 0 = kein Datensatz, ansonsten die Nummer des Datensatzes Lädt einen bestimmten DataConnect-Datensatz
Drucken 0 = nein<br>1 = normaler Druck<br>2 = Seriendruck Legt fest, ob die Daten automatisch gedruckt werden sollen
[ZeigeDruckeinstellungen] 0 = nein<br>1 = ja (Standard) Legt fest, ob vor dem Druckvorgang der Dialog für die Druckeinstellungen gezeigt werden soll
[Seriendruck] z.B. {01001}<br>es werden alle Datensätze mit einer 1 gedruckt (hier der zweite und fünfte Datensatz) Legt die Datensätze fest, die beim Seriendruck gedruckt werden sollen. Wenn alle gedruckt werden sollen, muss überall eine eins stehen.

Beispiel: Drucken von Formularen über Excel oder OpenOffice Calc

In Excel bzw. Calc über ein Makro den FormPrinter anweisen, ein Formular mit bestimmten Inhalt zu drucken.  Im folgenden Beispiel wird der 3. DataConnect- Datensatz gedruckt.

Shell ("""C:\Programme\FormPrinter\FormPrinter.exe"" RemoteControl Pfad=""C:\Programme\FormPrinter\Mein Formular.fmpx"" Datensatz=3 Drucken=1")

Achten Sie darauf den Pfad jeweils in doppelte Anführungszeichen ("") zusetzen, um nicht den String zu unterbrechen.

Nützliche Links:

Beispiel: Drucken von Formularen von einem eigenem Programm aus

Wenn Sie selber Programmierer sind, bietet sich über die Parametersteuerung die Möglichkeit, das Bedrucken von Formularen wie z.B. Überweisungsträgern dem FormPrinter zu überlassen. Dafür sind folgende Schritte notwendig:

  1. Erstellen Sie im FormPrinter das Formular, welches über Ihr Programm bedruckt werden soll
  2. Richten Sie eine DataConnect-Verbindung ein, wobei alle relevanten Felder mit einer Tabellenspalte verknüpft sind.
  3. Greifen Sie in Ihrem Programm über auf die Tabelle zu und füllen Sie eine Zeile mit den zu druckenden Inhalten. Bei MS Office können Sie über die Office PIA´s die Tabelle manipulieren, bei OpenOffice über OpenOffice API. Denken Sie daran, die Tabelle (über die API) zu speichern.
  4. Rufen Sie nun den oben angegebenen Shell-Befehl auf, der sich den Datensatz dann aus der Tabelle holt und druckt.